Sonntag, 15. Januar 2012

CATTOR bei Schneider Electric


Als kleines Land eingebettet in einem Weltkonzern sahen wir uns im Jahr 2010 nach einem zuverlässigen Partner um, der uns bei der Entwicklung eines Servicetools unterstützen kann. 

Nach einer umfangreichen Bestandesaufnahme Ende 2010 machte sich das CATsoft Team an die Arbeit. Es folgte eine intensive Entwicklungsphase von rund einem halben Jahr. Bereits im August 2011 konnten wir ein erstes GOLIVE lancieren und seitdem einen guten Teil unseres Tagesgeschäftes mit CLIFIT abwickeln. In der Folge entstanden im Wochentakt weitere wichtige Programmteile, die bis Ende Jahr mit Erfolg eingeführt werden konnten.  

CLIFIT unterstützt uns heute im Tagesgeschäft als vollfunktionierendes Servicewerkzeug für Techniker und Service Backoffice. Die Verwaltung der installierten Basis unserer Kunden, Order und Servicematerialmanagement inkl. Einsatzdispo unserer Techniker bilden die Eckpfeiler. 
Im Tagesgeschäft sind uns weiter die Mehrsprachigkeit und die Möglichkeit, Serviceaktivitäten von verschiedenen Business UNITS abzubilden eine sehr grosse und wichtige Stütze.  

Die Zusammenarbeit mit CATsoft erleben wir als sehr unkompliziert und angenehm. Da auf unserer Seite nur wenig personelle Ressourcen und genügend Zeit für echte Feldtests fehlten, kam nur eine Einführung im laufenden Betrieb in Frage. In diesem Zusammenhang überzeugt die sehr hohe Verfügbarkeit von SUPPORT seitens CATsoft total.   

Die Entwicklung geht weiter, wir bedanken uns an dieser Stelle für die erreichten Meilensteine und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!  

Ittigen, im Januar 2012 
René Ulrich  

Leiter Service  
*) CLIFIT ist der interne Brand unter dem CATTOR bei Schneider Electric im Betrieb ist